SEBASTIAN KALICHA: Anarchismus heute

So wie der Anarchismus den Nationalstaat und seine Grenzen als Werkzeuge von Herrschaft ablehnt, so ist auch die anarchistische Bewegung eine weltweite und grenzenlose.
Sebastian Kalicha wird auf der Basis seiner aktuellen Veröffentlichung »Von Jakarta bis Johannesburg – Anarchismus weltweit« die globale anarchistische Bewegung vorstellen. »Von Jakarta bis Johannesburg« ist eine Sammlung von Interviews, die mit Anarchist_innen aus sechs Kontinenten geführt wurden, um einen Einblick in die gegenwärtige anarchistische Bewegung zu geben. Erörtert werden die Geschichten lokaler Bewegungen, die Aktivitäten in unterschiedlichen politischen Kontexten sowie die Hoffnungen, die sich an libertäre Ideen knüpfen.

Sebastian Kalicha ist Autor und Mitherausgeber der gewaltfrei-anarchistischen Monatszeitschrift Graswurzelrevolution. Er ist aktiv an unterschiedlichen Projekten zu gewaltfreiem Widerstand und Anarchismus beteiligt. Zuletzt erschienen: Sebastian Kalicha/Gabriel Kuhn
(Hg.): »Von Jakarta bis Johannesburg – Anarchismus weltweit« (Unrast Verlag 2010) und Sebastian Kalicha (Hg.): »Barrieren durchbrechen! Israel/Palästina: Gewaltfreiheit, Kriegsdienstverweigerung, Anarchismus« (Verlag Graswurzelrevolution 2008).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.